Regenwasserzisternen

Modell Müller ECO - 'G 200'

Download: Skizze Tabelle

Regenwasserzisterne Modell Müller ECO - 'G 200' nach DIN 1989 Teil 1 Ausgabe 2002

Zisterne bestehend aus:

Betonteilen nach DIN 4034 Teil 2, mit steckfertigen Anschlüßen für Zulauf/Rücklauf/Entnahme.

  • a) in Ringbauweise: Rohboden, Schachtringe, Schachtkonus, Abdeckung 5 to
  • b) in monolithischer Bauweise: Betonbehälter, Schachtkonus, Abdeckung 5 to

Zisternenausbau bestehend aus:

  • 1 Stück Gartenfilter, mit PE-Einsatz für Dachflächen bis 213qm (nach DIN 1989-T2)
  • 1 Stück Einlaufberuhigung
  • 1 Set komplettes Rohr und Montageset für die bauseitigen Montage

Zisterne mit Pumpe

Modell Müller ECO - 'GT 150'

Download: Skizze Tabelle

Regenwasserzisterne Modell Müller ECO - 'GT 150' nach DIN 1989 Teil 1 Ausgabe 2002

Zisterne bestehend aus:

Betonteilen nach DIN 4034 Teil 2, mit steckfertigen Anschlüßen für Zulauf/Rücklauf/Entnahme.

  • a) in Ringbauweise: Rohboden, Schachtringe, Schachtkonus, Abdeckung 5 to
  • b) in monolithischer Bauweise: Betonbehälter, Schachtkonus, Abdeckung 5 to

Zisternenausbau bestehend aus:

  • 1 Stück Patronenfilter ZF aus PE mit Rückspülung, mit Edelstahlfiltereinsatz für Dachflächen bis 213qm (nach DIN 1989-T2)
  • 1 Stück Einlaufberuhigung
  • 1 Stück Überlauf, (mit Skimmeablauf, Siphon, Kleintierschutz)
  • 1 Set komplettes Rohr und Montageset für die bauseitigen Montage

Zisterne mit Pumpe

Modell Müller ECO - 'GT 350'

Download: Skizze Tabelle

Regenwasserzisterne Modell Müller ECO - 'GT 350' nach DIN 1989 Teil 1 Ausgabe 2002

Zisterne bestehend aus:

Betonteilen nach DIN 4034 Teil 2, mit steckfertigen Anschlüßen für Zulauf/Rücklauf/Entnahme.

  • a) in Ringbauweise: Rohboden, Schachtringe, Schachtkonus, Abdeckung 5 to
  • b) in monolithischer Bauweise: Betonbehälter, Schachtkonus, Abdeckung 5 to

Zisternenausbau bestehend aus:

  • 1 Stück Volumenfilter VF 1, mit Edelstahlfiltereinsatz für Dachflächen bis 387qm (nach DIN 1989-T2)
  • 1 Stück Einlaufberuhigung
  • 1 Stück Überlauf, (mit Skimmeablauf, Siphon, Kleintierschutz)
  • 1 Set komplettes Rohr und Montageset für die bauseitigen Montage

Zisterne mit Pumpe

Modell Müller ECO - 'B'

Download: Skizze Tabelle

Regenwasserzisterne Modell Müller ECO - 'B'

Zisterne bestehend aus:

Betonteile nach DIN 4034 Teil 2, mit steck- fertigen Anschlüßen für Zulauf/Rücklauf (Entnahme).

  • a) in Ringbauweise: Bodenteil, Schachtringe, Schachtkonus, Abdeckung 5 to
  • b) in monolithischer Bauweise: Betonbehälter, Schachtkonus, Abdeckung 5 to

Zisterne mit Pumpe

Übersicht Zisternen, Grössen, Gewichte und Einbautiefe

DN 2000

Nennvolumen Einbautiefe Monolitisch * Ring *
3100 l 1,70 m 2650 Kg 1590 Kg
3900 l 1,95 m 3000 Kg 1590 Kg
4700 l 2,20 m 3500 Kg 1590 Kg
5500 l 2,45 m 3900 Kg 1590 Kg
6300 l 2,70 m 4300 Kg 1590 Kg
7050 l 2,95 m 4700 Kg 1590 Kg
7850 l 3,25 m 5100 Kg 1590 Kg
8600 l 3,45 m 6000 Kg 1590 Kg
9400 l 3,70 m 7000 Kg 1590 Kg

DN 2500

Nennvolumen Einbautiefe Monolitisch * Ring *
4900 l 1,70 m 3600 Kg 3300 Kg
6150 l 1,95 m 4100 Kg 3300 Kg
7400 l 2,20 m 4600 Kg 3300 Kg
8600 l 2,45 m 5100 Kg 3300 Kg
9800 l 2,70 m 5600 Kg 3300 Kg
11000 l 2,95 m 6100 Kg 3300 Kg
12300 l 3,20 m 6600 Kg 3300 Kg
13500 l 3,45 m 7100 Kg 3300 Kg
14700 l 3,70 m 7600 Kg 3300 Kg

* Gewicht des schwersten Einzelteil

Regenwasserzisternen mit Rückhaltung

Modell Müller ECO - 'GR 200'

Download: Skizze Tabelle

Regenwasserzisterne Modell Müller ECO - 'GR 200' nach DIN 1989 Teil 1 Ausgabe 2002

Zisterne bestehend aus:

Betonteilen nach DIN 4034 Teil 2, mit steckfertigen Anschlüßen für Zulauf/Rücklauf/Entnahme. Ablaufdrossel zur zuverlässigen Ableitung einer kontinuierlich gleichbleibenden Menge von gespeichertem Regenwasser in den Kanal, unabhängig vom Wasserstand im Speicher Rückhaltevolumen: variabel nach ihren Angaben

  • a) in Ringbauweise: Rohboden, Schachtringe, Schachtkonus, Abdeckung 5 to

  • b) in monolithischer Bauweise: Betonbehälter, Schachtkonus, Abdeckung 5 to

Zisternenausbau bestehend aus:

  • 1 Stück Gartenfilter mit PE-Einsatz für Dachflächen bis 200qm (nach DIN 1989-T2)

  • 1 Stück Einlaufberuhigung

  • 1 Stück Ablaufdrossel, Ablaufleistung von 0,05 bis 1,15 l/s (nach Ihren Angaben)

  • 1 Set komplettes Rohr und Montageset für die bauseitige Montage

Modell Müller ECO - 'GTR 200'

Download: Skizze Tabelle

Regenwasserzisterne Modell Müller ECO - 'GTR 200' nach DIN 1989 Teil 1 Ausgabe 2002

Zisterne bestehend aus:

Betonteilen nach DIN 4034 Teil 2, mit steckfertigen Anschlüßen für Zulauf/Rücklauf/Entnahme. Ablaufdrossel zur zuverlässigen Ableitung einer kontinuierlich gleichbleibenden Menge von gespeichertem Regenwasser in den Kanal, unabhängig vom Wasserstand im Speicher Rückhaltevolumen: variabel nach ihren Angaben

  • a) in Ringbauweise: Rohboden, Schachtringe, Schachtkonus, Abdeckung 5 to
  • b) in monolithischer Bauweise: Betonbehälter, Schachtkonus, Abdeckung 5 to

Zisternenausbau bestehend aus:

  • 1 Stück Retensionsfilter aus PE, mit Edelstahlfiltereinsatz für Dachflächen bis 200qm (nach DIN 1989-T2)

  • 1 Stück Einlaufberuhigung

  • 1 Stück Ablaufdrossel, Ablaufleistung von 0,05 bis 1,15 l/s (nach Ihren Angaben)

  • 1 Stück Überlauf, (mit Skimmeablauf, Siphon, Kleintierschutz

  • 1 Set komplettes Rohr und Montageset für die bauseitige Montage

Modell Müller ECO - 'R'

Download: Skizze Tabelle

Regenwasserzisterne Modell Müller ECO - 'R' nach DIN 1989 Teil 1 Ausgabe 2002

Zisterne bestehend aus:

Betonteilen nach DIN 4034 Teil 2, mit steckfertigen Anschlüßen für Zulauf/Rücklauf/Entnahme. Ablaufdrossel zur zuverlässigen Ableitung einer kontinuierlich gleichbleibenden Menge von gespeichertem Regenwasser in den Kanal, unabhängig vom Wasserstand im Speicher Rückhaltevolumen: variabel nach ihren Angaben

  • a) in Ringbauweise: Rohboden, Schachtringe, Schachtkonus, Abdeckung 5 to

  • b) in monolithischer Bauweise: Betonbehälter, Schachtkonus, Abdeckung 5 to

Zisternenausbau bestehend aus:

  • 1 Stück Ablaufdrossel, Ablaufleistung von 0,05 bis 1,15 l/s (nach Ihren Angaben)

  • 1 Set komplettes Rohr und Montageset für die bauseitige Montage

Übersicht Rückhaltung bei verschiedenen Nutzvolumen

DN 2000

Resultierendes Nutzvolumen bei verschiedenen Rückhaltevolumen

Nennvolumen Einbautiefe 2 m3 3 m3 4 m3
3100 l 1,70 m 1,1 m 3 - -
3900 l 1,95 m 1,9 m 3 0,9 m 3 -
4700 l 2,20 m 2,7 m 3 1,7 m 3 0,7 m 3
5500 l 2,45 m 3,5 m 3 2,5 m 3 1,5 m 3
6300 l 2,70 m 4,3 m 3 3,3 m 3 2,3 m 3
7850 l 3,25 m 5,85 m 3 4,85 m 3 3,85 m 3
8600 l 3,45 m 6,6 m 3 5,6 m 3 4,6 m 3
9400 l 3,7 m 7,4 m 3 6,4 m 3 5,4 m 3

DN 2500

Resultierendes Nutzvolumen bei verschiedenen Rückhaltevolumen

Nennvolumen Einbautiefe 2 m3 3 m3 4 m3
4900 l 1,70 m 2,9 m 3 1,9 m 3 0,9 m 3
6150 l 1,95 m 4,1 m 3 3,1 m 3 2,1 m 3
7400 l 2,20 m 5,4 m 3 4,4 m 3 3,4 m 3
8600 l 2,45 m 6,6 m 3 5,6 m 3 4,6 m 3
9800 l 2,70 m 7,8 m 3 6,8 m 3 5,8 m 3
11000 l 2,95 m 9,0 m 3 8,0 m 3 7,0 m 3
12300 l 3,20 m 10,3 m 3 9,3 m 3 8,3 m 3
13500 l 3,45 m 11,5 m 3 10,5 m 3 9,5 m 3
14800 l 3,70 m 12,7 m 3 11,7 m 3 10,7 m 3