Fertigteilschächte nach DIN EN 1917 und DIN V 4034-1

Hieraus ergibt sich für Deutschland, dass DIN EN 1917 und DIN V 4034-1 stets gemeinsam angewendet werden müssen, um das nationale Qualitätsniveau aufrechtzuerhalten.

Die DIN V 4034-1 ist in zwei Typen von Schachtfertigteilen aus Beton und Stahlbeton genormt:

Typ 1: diese Schachtfertigteile erfüllen die Grundanforderungen nach DIN EN 1917 und die in DIN 4034 enthalten zusätzlichen Anforderungen entsprechend Tabelle 1 der DIN 1917. Sie sind wiederstandsfähig gegen chemisch schwach angreifende Umgebung. Sie werden vor allem für den Bau von Regenwasserleitungen eingesetzt.

Typ 2: mit erhöhten Anforderungen. Diese Schachtfertigteile erfüllen die Grundanforderungen nach DIN EN 1917 und die in DIN 4034 enthaltenen zusätzlichen Anforderungen entsprechend Tabelle 1 der DIN EN 1917. Aufgrund der erhöhten Anforderungen sind sie wiederstandsfähig gegen chemisch mäßig angreifende Umgebung und gegebenenfalls zusätzlich gegen starke Verschleißbeanspruchung. Sie entsprechen der bisher in Deutschland verwendeten Qualität und sind besonders geeignet für Misch- und Schmutzwasserleitungen und Kanäle.

(Auszug aus der DIN V 4034 - 1)

Fertigschächte nach DIN V 4034-1 werden hergestellt nach den neuesten technischen Anforderungen. Dies bedeutet: Der Schachtkörper wird monolithisch gefertigt mit innenliegenden Muffen für den Rohranschluß, ausgebildet nach Ihrem örtlichem Bedarf, zur Verwendung als Abwasserschacht, Hauskontrollschacht, Pumpschacht, Verteilerschacht, Sammelschacht oder Schieberschacht

Wasserlauf:

  • gerade oder abgewinkelt und Bankette mit Zementestrich ZE20 DIN 18560
  • Steinzeughalbschale bzw. mit Spaltklinkerriemchen DIN EN 186 geklinkert
  • Epoxidharzbeschichtung der Wasserlaufrinne und der Bankette

Steighilfe:

  • ohne Steigeisen oder
  • mit Steigeisen DIN 1212 E, bzw. Steigbügel DIN 19555

Zeichnung Fertigschacht

Schachtbau Technik

DIN 4034 Teil 1, mit eingelegtem Tok-Seal Sandschlauch

zur gleichmäßigen nicht federnden Lastübertragung als Ersatz für eine Mörtelfüge

Muffen Ausbildung

Lieferprogramm:

  • DN 1000 mm
  • DN 1200 mm
  • DN 1500 mm
  • DN 2000 mm

Schachtaufbauten:

  • Schachtringe, Schachtkonen

  • Abdeckplatten, Ausgleichsringe

DIN 4034 Teil 1, mit Muffenausbildung

zur Aufnahme einer Kompressionsdichtung. Lastübertragung bauseits durch eine Frischmörtelschicht zur Lastübertragung zwischen den Fertigteilen ist zwingend vorgeschrieben.

Muffen Ausbildung

Lieferprogramm:

DN 800 mm DN 1000 mm DN 1200 mm DN 1500 mm DN 2000 mm DN 2500 mm

Schachtaufbauten:

  • Schachtringe, Schachtkonen

  • Abdeckplatten, Ausgleichsringe

DIN 4034 Teil 2, mit Falzausbildung

Dürfen nur noch als Brunnenringe eingesetzt werden

Muffen Ausbildung

Lieferprogramm:

  • DN 450 mm
  • DN 600 mm
  • DN 800 mm
  • DN 1000 mm
  • DN 1200 mm
  • DN 1500 mm
  • DN 2000 mm
  • DN 2500 mm

Schachtaufbauten:

  • Schachtringe, Schachtkonen

  • Abdeckplatten, Ausgleichsringe

Vorgabe durch DIN V 4034-1 (Seite 27)

4.3.15 Lastübertragung zwischen Fertigteilen Schachtbauwerke sind unter Berücksichtigung von DIN EN 1610, Arbeitsblatt ATV-DVWK-A 139 und ATV-DVWK-A 157 herstellen.

Es ist grundsätzlich eine gleichmäßige, nicht federnde vertikale Lastübertragung zwischen allen Schachtfertigteilen sicherzustellen

Dies kann z.B. durch eine Frischmörtelschicht oder durch Lastübertragungselemente erfolgen. Der Hersteller solcher Lastübertragungselemente, die auch mit dem mitzuliefernden Dichtmittel verbunden sein können, muss für jede Bauart die sichere nicht federnde Übertragung aller senkrechten Lasten durch eine geprüfte statische Berechnung am Gesamtbauwerk nachweisen und durch entsprechende Traglastuntersuchungen von einer anerkannten Prüfstelle bestätigen lassen.

Unsere Lösung

Funktionsweise Tok Seal Zeichnung

Integrierte Dichtung (wie bei Stahlbetonrohren) und Tok-Seal- Sandschlauch für eine nicht federnde Lastübertragung (geprüft und überwacht).

Vorteile

  • sicheres, schnelles und DIN gerechtes Versetzen der Bauteile

  • zusätzlich höhere Dichtungssicherheit durch eingebaute Dichtung

  • optimale Bauteilverbindung

  • Bauteile können witterungsunabhängig eingebaut werden

Tok-Seal-Sandschlauch

Ein mit Quarzsand gefüllter Elastomerschlauch (nach DIN 4060) der Unebenheiten der Schachtbauteile ausgleicht, zur Lastübertragung dient und somit eine Frischmörtelschicht ersetzt. Er wird als geschlossener Ring vor dem Versetzen in die dafür vorgesehene Nut eingelegt.

Lieferprogramm:

Nach Typ 1 oder Typ 2

  • DN 1000 mm
  • DN 1200 mm
  • DN 1500 mm
  • DN 2000 mm

Schachtaufbauten:

  • Schachtringe, Schachtkonen

  • Abdeckplatten, Ausgleichsringe

Einbauhinweise:

  • Muffenraum und Spitzende müssen sauber sein

  • Lastübertragungsring (Tok-Seal-Sandschlauch) in Nut einlegen

  • Spitzende deckend mit Gleitmittel versehen

  • Nächstes Schachtbauteil zentrisch und lotgerecht ansetzen und aufgleiten lassen, wenn erforderlich leicht drücken

  • Die Schachtbauteilverbindung ist mit den baustellenüblichen Hilfsmittel problemlos montierbar

Lieferprogramm:

DN 1000

Rohranschluss Wandstärke Bauhöhe Gewicht
100 150 mm 650 mm 1250 kg
150 150 mm 650 mm 1250 kg
200 150 mm 650 mm 1250 kg
250 150 mm 750 mm 1300 kg
300 150 mm 850 mm 1550 kg
400 150 mm 950 mm 1850 kg
500 150 mm 1050 mm 1850 kg
600 150 mm 1150 mm 2050 kg

DN 1200

Rohranschluss Wandstärke Bauhöhe Gewicht
150 150 mm 750 mm 2500 kg
200 150 mm 750 mm 2500 kg
250 150 mm 750 mm 2500 kg
300 150 mm 900 mm 3000 kg
400 150 mm 1050 mm 3000 kg
500 150 mm 1050 mm 3000 kg
600 150 mm 1150 mm 3250 kg
700 150 mm 1250 mm 3500 kg
800 150 mm 1350 mm 3500 kg

DN 1500

Rohranschluss Wandstärke Bauhöhe Gewicht
250 150 mm 900 mm 4000 kg
300 150 mm 900 mm 4000 kg
400 150 mm 1100 mm 4500 kg
500 150 mm 1100 mm 4500 kg
600 150 mm 1200 mm 4700 kg
700 150 mm 1300 mm 4800 kg
800 150 mm 1400 mm 5000 kg
900 150 mm 1500 mm 5500 kg
1000 150 mm 1600 mm 5500 kg

DN 2000

Rohranschluss Wandstärke Bauhöhe Gewicht
800 150/170 mm 1400 mm ca. 9500 kg
900 150/170 mm 1500 mm ca. 10000 kg
1000 150/170 mm 1600 mm ca. 10500 kg
1100 150/170 mm 1700 mm ca. 11000 kg
1200 150/170 mm 1800 mm ca. 11500 kg

DN 2500

Rohranschluss Wandstärke Bauhöhe Gewicht
bis 1400 150 mm variabel nach Ausführung

Bitte beachten Sie, daß aufgrund der örtlichen Gegebenheiten sich Änderungen in vorgenannter Auflistung ergeben können. Bitte fragen Sie uns an.

Hauskontrollschächte DN 1000 mm

Hauskontrollschächte nach DIN 4034 Teil 1

Hauskontrollschächte DN 1000 mm, mit eingebauten PVC- bzw. Stzg - Anschlüssen DN 150 - 200 mm, gerader bzw. abgewinkelter Wasserlauf in Betonglattstrich oder mit geklinkertem Gerinne bis auf Rohrscheitel, bzw. geschlossene Leitung mit PVC - Putzstück.

Lagerliste

Lagerliste für Hauskontrollschächte

Nr 1. gerade 200 gon

Nr 2. abgewinkelt 150 gon

Nr 3. abgewinkelt 250 gon

Nr 4. abgewinkelt 150 und 200 gon

Nr 5. abgewinkelt 200 und 250 gon

Nr 6. abgewinkelt 100 und 200 gon

Nr 7. abgewinkelt 200 und 300 gon

Nr 8. geschlossene PVC-Leitung 150 PVC - Putzstück 200 gon

Nr 9. geschlossene PVC-Leitung mit eingebautem Rückstaudoppelverschluß - für fäkalienfreies Abwasser - zum nachträglichen Umrüsten für fakalienhaltiges Abwasser - für fakalienhaltiges Abwasser

Nr 10. abgewinkelt 150 und 250 gon

Nr 11. abgewinkelt 100 gon

Nr 12. abgewinkelt 300 gon

Nr 13. abgewinkelt 100 und 300 gon

Nr 14. abgewinkelt 150 und 300 gon

Nr 15. abgewinkelt 100 und 250 gon

Nr 16. gerader Endschacht

Nr 17. abgewinkelt 150, 200 und 250 gon

Nr 18. abgewinkelt 100, 200 und 300 gon

Kombinations-Hausanschlußschächte

Kombi-Hausanschluss "Müller - DUO"

Für den Einsatz auf beengten Grundstücken erfüllt dieser Schacht die Forderung der DIN V 4034 und der ATV. Unser Kombi- Hausanschlussschacht 'Müller - Duo' hat sowohl einen Anschluss für eine Schmutzwasserleitung (in der Regel ist diese Leitung offen) und eine geschlossenen Regenwasserdurchführung mit verschraubter Öffnung. Die Höhendifferenz zwischen Regen- und Schmutzwasser kann variabel nach den örtlichen Erfordernissen hergestellt werden.

Ausführung nach nachstehenden Typen 'Müller Duo M' und 'Müller Duo'.

Schmutzwasserrinne: mit eingelegter Stzg-Halbschale, Bankette in Betonglattstrich

Rohranschlüsse: NW 150 bzw. 200 mm

Anschlussmuffen: nach ihren Angaben

Typ Hausanschluss Müller Duo M

In diesem Fertigteilschacht sind beide Leistungen in einem monolithischen Schachtunterteil eingebaut. Höhendifferenz (Sohle Schmutzwasser zu Regenwasser) bis max. 40 cm. Weiterer Schachtaufbau mit Schachtringen und Schachtkonen.

Typ Hausanschluss Müller Duo

Dieser Fertigteilschacht besteht aus zwei Teilen und ist für eine Höhendifferenz größer 40 cm (Sohle Schmutzwasser zu Regenwasser) ausgelegt. Dies bedeutet, dass die Differenz zur Regenwasserleitung beliebig gestaltet werden kann. Bedingt durch die seitliche Anordnung der Rohrdurchführung kann dieser Schacht jederzeit problemlos begangen werden.

Schachtunterteil: mit Anschluss für die Rohrleitung

Kragenring: mit variable eingebauter Rohrdurchführung